Meine Autochronik

früh übt sich,wer ein meister werden will
früh übt sich,wer ein meister werden will


ich will ich euch nicht vorenthalten in welcher phase meines lebens ich dem benzinvirus zum opfer gefallen bin.
...lang , lang , ist`s her...aber seht selbst---------)))))

meinen ersten kontakt mit motoren hatte ich schon 1959 ,damals noch in windeln unterwegs.

mit fritz und meinem sportwagen..1978
mit fritz und meinem sportwagen..1978

da ich wie jeder junge mensch als erfüllung seiner wünsche ein eigenes auto an oberster stelle stehen hatte ,war es klar das sich bei meinem 18ten geburtstag ein "sportwagen"vor meiner haustüre einzufinden hatte.... "sportwagen" nannte man damals sogar ein 57 ps geschoss... ein FIAT 850 SPORTCUPE mit kunstlederausstattung!

und er war mein ganzer stolz (leider hab ich nur das eine schlechte foto von ihm)

meine erste frau charlotte + chrysler,mit der frau sehr zufrieden, mit dem auto gar nicht..                            1979
meine erste frau charlotte + chrysler,mit der frau sehr zufrieden, mit dem auto gar nicht.. 1979

ein CRYSLER 2L war mein erster amischlitten ,
den ich nach der zerlegung meines fiatmotörchens
(in zeiten der ölkrise war man (zu)sparsam mit dem öl) angeschafft hatte. er lag auch kurz mal auf der seite , erwies sich jedoch , obwohl sicher , als zu träge.hatte übrigens fast doppelt soviel ps (115)
wie der fiat.aber auch doppelt soviele kilos...

so sah er aus,..
so sah er aus,..

nun folgten drei sparautos , bei denen der nutzwert an erster stelle stand. zwei mal FIAT 850 , danach ein RENAULT 5 (gleicher grundgedanke). danach ein SEAT RONDA (nagelneu), den ich nach drei monaten wieder retourgegeben hab ,weil er nur probleme machte ,und anschliessend ein DATSUN CHERRY ,der mir viel spass bereitet hat.von denen sind leider keine fotos vorhanden.

pause in jugoslawien 1982
pause in jugoslawien 1982

 

DATSUN CHERRY hatte ich zwei. den ersten hatte man mir in montenegro zu schrott gefahren. die versicherung bezahlte mir einen neuen. trotz nur 50 ps war ich echt zufrieden.nach dem umzug in meine neue heimat vorarlberg musste ich mich von meinem cherry trennen. durch selbstverschulden war er auf einmal nur noch schrott. ( böse sonne,die mich geblendet hatte )

unfall in wien         1988
unfall in wien 1988

zuerst kaufte ich wieder mal einen FIAT UNO SX.

er liess jedoch zuviel wasser durchs schiebedach (in geschlossenem zustand)herein und so leaste einen  MITSUBISHI COLT (keíne fotos) danach kaufte ich mir für den winter einen kadett diesel

ungarn 1993
ungarn 1993

und im frühling darauf einen SUZUKI SWIFT GTI

für den winter musste nun wieder ein VW JETTA herhalten

in der stmk  1994
in der stmk 1994

und für den rest der jahreszeit hatte ich einen
HONDA PRELUDE gekauft (war ne super gelegenheit preislich + ausstattungsmässig).der honda hatte 140ps und war herrlich zu fahren.

auf dem weg nach schaafheim zum sm fahren ;-)  1995
auf dem weg nach schaafheim zum sm fahren ;-) 1995

diesmal war ich von SEAT IBIZA GTI nicht enttäuscht.super auto!!

und super frau !!!!!!!!!!!!!

unterwegs zu detlefs hochzeit deutschland  1996
unterwegs zu detlefs hochzeit deutschland 1996

neues jahr ,neuer wagen.

der FORD ESCORT war etwas träge und schepperte schon nach einem jahr , im gegensatz dazu hielt die frau viele jahre...

daheim vor der haustür 1997
daheim vor der haustür 1997

deutsche wertarbeit,zweiter versuch...
VW POLO 16 V 101 ps,toll zu fahren ,
aber der verbrauch....9-10 liter auf 100km???

auf dem weg in die stmk. 2001
auf dem weg in die stmk. 2001

danach wieder SEAT IBIZA TDI....aaaberrr..der geht ab wie noch keiner...so soll ein auto aussehen...und laufen,....

sagenhaft niedriger verbrauch 5-6,5 liter diesel auf 100km.
sagenhaft toller antritt 290nm bei 1800 upm
sagenhafte ausbeute ca.150 ps (mit ciptuning-typisiert)
sagenhafter spass beim versägen der 180 ps benziner boliden...

neues jahr und neues auto.wieder mal hat seiner einer zugeschlagen...und sich einen schritt in die bescheidene richtung bewegt! der neue wagen hat nur mehr 83 ps und läuft wie eine turbine...so leise ,nicht so stark !!! aber die raumnutzung war es,die mich zu der entscheidung trieb (auch ein wenig die versicherungs und steuerkosten...zahle eh genug an strafe wegen schnellfahrens )....darum der wechsel auf ein kleines fahrzeug !!! HONDA JAZZ

bis auf die felgen und 195/50/15 bereifung ist alles original. verbrauch hält sich in grenzen....6-6,5 liter auf 100km. bisher noch nie zu schnell gewesen, kein strafzettel !!!! ;-) oder aber glück gehabt und noch nicht erwischt worden ;-)

Mein Gefährt von 2006 bis 2011 ;150 stramme PS und ein Bombenfahrwerk !!   FORD FIESTA ST

seit Dezember 2011 hab ich nun wieder einen Seat Ibiza SC Copa in der Garage stehen.... wenig ps,..aber man darf eh nicht mehr so wie man gerne wollen würde :-)) würd zu viel Strafe kosten...

Ich hab ihn ihn eingetauscht. Seat ging und Nissan CN 200 kam. In dieses Auto geht mein Motorrad rein und ich kann drinnen übernachten ;-) ich werde ich auf meine alten Tage bequem und mag nicht mehr bei Regen und Kälte so weit mit dem Moped rumkurven ...::: passt :-)